Crataegutt® 450 mg Herz-Kreislauf-Tabletten. Crataegutt® 80 mg Herz-Kreislauf-Tabletten. Wirkstoff: Weißdornblätter-mit-Blüten-Trockenextrakt. Crataegutt® Herz-Kreislauf-Tropfen. Wirkstoff: Weißdornblätter-mit-Blüten-Dickextrakt. Anwendungsgebiete: Crataegutt® 450 mg Herz-Kreislauf-Tabletten. Crataegutt® 80 mg Herz-Kreislauf-Tabletten. Crataegutt® Herz-Kreislauf-Tropfen. Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung bei: Unterstützung der Herz-Kreislauf-Funktion, ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG – Karlsruhe

Weißdorn – die Arzneipflanze für das
Herz-Kreislauf-System

Was ist Weißdorn?

Weißdorn ist ein sommergrüner Strauch oder kleiner Baum mit dornigen Ästen und knorrigem Wuchs, der bis zu zwölf Meter Höhe erreichen kann. Seine meist weißen, mitunter auch rosa- bis rotgefärbten Blüten zeigt er im Mai und Juni.

Weißdorn wächst in den gemäßigten Klimazonen Nordamerikas, Europas und Asiens, in Höhen von bis zu 1600 Metern. Er mag kalkhaltige Böden an sonnigen Stellen im Wald, verträgt als Tiefwurzler aber auch Trockenheit. Eine Weißdornpflanze kann mehrere hundert Jahre alt werden. Der wissenschaftliche Name „Crataegus“ (vom griechischen „krataios“ für „hart, mächtig“) ist ein Hinweis auf sein festes Holz, auch verkörpert „Kratos“ (ein Begleiter Zeus‘) in der griechischen Mythologie die Kraft.

Weißdorn und seine Vielfalt

Weltweit gibt es mehrere hundert Weißdornarten, ca. 20 davon in Europa. In Deutschland sind drei ursprüngliche Arten heimisch: der …

 … eingrifflige (C. monogyna),

 … zweigrifflige (C. laevigata oder C. oxyacantha) und

 … großkelchige Weißdorn (C. rhipidphylla),

In Crataegutt® finden wegen ihrem hohen Wirkstoffgehalt hauptsächlich die beiden Arten Crataegus monogyna und Crataegus laevigata Verwendung, vorzugsweise aus den sonnenreichen Regionen Südosteuropas.

Steckbrief Weißdorn

Wissenschaftlicher Name

Crataegus

Ordnung

Rosales

Familie

Rosaceae/ Unterfamilie: Maloideae

Tribus

Crataegae/ Untertribus: Pyrinae

Gattung

Crataegus L./Arten: Mehrere hundert Arten bekannt

Namen im Volksmund

Hagdorn/Hagedorn, Hanweide, Haynerholz, Heckendorn, Hageapfel, Hägele, Mehlbaum, Mehlbeerbusch, Mehlbeerbaum, Mehlbeere, Mehlfässchen, Mehldorn, Zaundorn

Warum wird ausgerechnet Weißdorn traditionell für Herz und Kreislauf eingesetzt?

Weißdorn – seit Jahrtausenden bewährt

Als Heilpflanze für unterschiedliche Zwecke war Weißdorn schon sehr früh bei verschiedensten Kulturen bekannt, wie in Standardwerken der frühen Medizin des 1. Jahrhunderts dokumentiert.

Die nordamerikanischen Indianer kannten ihn als Mittel zur allgemeinen Förderung der Gesundheit. Im Europa des frühen Mittelalters kam er u.a. gegen Gicht, Durchfall und nervöse Anfälle zum Einsatz. Der Bezug zur Herz-Kreislauf-Gesundheit wurde schon ab dem 14. Jahrhundert hergestellt: Seine heilsame Wirkung auf Herz, Kreislauf und Nerven wurde z.B. im „Kreuterbuch des Hieronymus Bock" oder im „Contrafayt Kreuterbuch des Otto Brunfels" beschrieben.

Welche Rolle spielt Weißdorn in der modernen Medizin?

Erst die medizinische Erforschung des positiven Einflusses von Weißdorn auf Herz- und Kreislauf-Probleme gegen Ende des 19. Jahrhunderts ebnete seinen Weg zum modernen Arzneimittel: 1896 wurde der erste wissenschaftliche Artikel zu seiner Wirkung bei Angina pectoris im „New York Medical Journal“ veröffentlicht. Ab diesem Zeitpunkt fand Weißdorn zunehmend Verwendung bei der Behandlung von Herz- und Kreislauf-Beschwerden, weshalb er auch als „Baldrian des Herzens“ bezeichnet wurde.

Im Laufe des 20. wurde die Herstellung hochwertiger Extrakte (wie der Weißdorn-Spezialextrakt in Crataegutt®) aus seinen Blüten und Blättern möglich, ein Meilenstein für seine weitere Erfolgsgeschichte. Schon seit vielen Jahren bekannt ist der positive Einfluss von Extrakten des Weißdorns auf die Durchblutung und die Gefäße. Er stärkt zudem die Herzkraft und hat weitere positive Effekte auf Herz und Gefäße. In der Erfahrung der Ärzte haben sich hochwertige Weißdorn-Arzneimittel seit Langem bewährt.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter: Details ansehen