Gesundheit der Gefäße

Elastische Gefäße für körperliche Belastbarkeit

Ebenso wichtig wie die Stärkung der Pumpkraft des Herzens ist es, dem Herz seine Arbeit insgesamt zu erleichtern. Das gelingt, indem Sie Ihre Gefäße elastisch halten. Je dehnbarer die Gefäße sind, desto besser kann unser Körper bei Belastung (z. B. beim Treppensteigen) mit Blut und dem darin enthaltenen Sauerstoff versorgt werden. Die Dehnbarkeit der Gefäße wird über das sogenannte Endothel gesteuert. Das Endothel ist die Zellschicht, die die Blutgefäße innen auskleidet. Es produziert gefäßerweiterndes Stickstoffmonoxid (NO). Dieses NO gewährleistet, dass sich die Gefäße bei körperlicher Belastung entspannen können. Im Laufe des Lebens können die Endothelzellen zunehmend geschwächt werden, bis sie kein NO mehr produzieren. Dann können sich die Gefäße nicht mehr ausdehnen. Das Herz muss mehr Kraft aufbringen, um das Blut durch die engen Gefäße zu pumpen.