Let's go...

Wenn auch Sie wie die Mehrheit der über 60-jährigen bei alltäglicher körperlicher Anstrengung wie beispielsweise beim Treppensteigen außer Atem kommen und schnell erschöpft sind, dann müssen Sie das nicht einfach hinnehmen. Sie können etwas dagegen tun.

Aller Anfang ist bekanntlich schwer. Daher sollte der Einstieg in Bewegung möglichst ohne großen Aufwand erfolgen. Außerdem sollte das Bewegungsprogramm Spaß und Freude machen sowie das Wohlbefinden steigern. Und: In geselliger Runde mit Gleichgesinnten bleibt man leichter dabei.

All diese Anforderungen erfüllt das Gesundheitswandern.

Gesundheitswandern ist ein Angebot des Deutschen Wanderverbandes (DWV) das im Rahmen des Förderprojektes des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) "Let´s go – jeder Schritt hält fit" entwickelt wurde.

Natürlich wird dabei auch gewandert, dies jedoch vor allem geruhsam und in Kombination mit ausgewählten Übungen zur Verbesserung von Kraft, Beweglichkeit, Koordination sowie Dehn- und Entspannungsfähigkeit. An schönen Plätzen in der Natur wird z. B. das Stehen auf einem Bein bei offenen und geschlossenen Augen geübt.

Zum Thema

Die durch Gesundheitswanderführer angeleiteten Wanderungen machen in geselliger Runde mit Gleichgesinnten nicht nur Spaß, sondern vor allem auch fit – und das ohne Leistungsdruck. Die schonende Bewegungsform ermöglicht praktisch jedem den Einstieg und hilft, die Ausdauer auf sanfte Art Schritt für Schritt zu steigern. Gesundheitswandern ist somit das ideale Fitnesstraining für alle Altersstufen, insbesondere jedoch für die Generation 60plus.

Die vom Deutschen Wanderverband ausgebildeten und zertifizierten Gesundheitswanderführer passen die Gehgeschwindigkeit den Möglichkeiten der Gruppe und der einzelnen Teilnehmer an. Ihre Wanderungen finden bundesweit an unterschiedlichen Standorten statt. Von Freiburg über Leverkusen nach Hamburg – ganz Deutschland geht Gesundheitswandern.

Sie wollen wissen, ob und wann in Ihrer Nähe gewandert wird? Sämtliche Termine und weitere Informationen zum Deutschen Wanderverband finden Sie hier.